Gesamtwahrnehmung

Diese Artikelserie wird auf eine andere Webseite übertragen und dort weiter entwickelt. Viele Teile dieser Artikelserie sind dort auf https://spiritsat.com/modules/modul-2-bildsymbole/ bereits zu finden.

"Denken als Zeichnung" : Inhalt »

Gesamtwahrnehmung

In den vorigen Artikeln entstand bisher der Eindruck, als würde es sich bei den vielen Reizen und Informationen aus der Umwelt, die als Erinnerungen und Gedanken auf dem Filmstreifen im Kopf oder in den Schubladen-Containern gespeichert wurden, ausschließlich um visuelle Informationen handeln, also um Bilder. Da der Mensch jedoch nicht nur in Bildern denkt, sondern sich beispielsweise auch an den Duft einer Rose erinnert, den Geschmack von Speisen, an ein Musikstück oder auch an die sommerlich warmen Temperaturen, müsste dieser Aspekt beim Thema “Denken als Zeichnung” mit berücksichtigt werden.


Eine Möglichkeit zur zeichnerischen Darstellung besteht darin, die Sinnesinformationen als Pfeile zu zeichnen, die zunächst einmal nur im Gehirn ankommen und dann in weiteren grafischen Darstellungen zusammengeführt werden.

Den Anfang dieser kleinen Bildreihe machen zwei Grafiken, die bereits in einem älteren Artikel “Sinne” verwendet wurden:

fünf Sinne

1 2 3 4 5 6 7 8 9

Hier wurde die Temperaturempfindung als Beispiel für das "Fühlen" verwendet, symbolisiert durch eine Hand und ein Feuer.

« Schubladendenken

Denken als Zeichnung mit vier Ebenen »


 

Galerien / Präsentationen...

city001-sidebar

link-icon002 Galerien-Übersicht...

Kategorien

soziale Netzwerke...

"Cogniclip" ist auch auf folgenden sozialen Netzwerken vertreten:

Cogniclip auf Twitter Cogniclip auf Google+
 

Per RSS Beiträge abonnieren:

RSS-Feed von Cogniclip
 

Kalender

Januar 2018
M D M D F S S
« Feb    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031